Microsoft Security Bulletin MS09-066

Dieses Sicherheitsupdate behebt eine vertraulich gemeldete Sicherheitsanfälligkeit im Active Directory-Verzeichnisdienst, Active Directory Application Mode (ADAM) und Active Directory Lightweight Directory Service (AD LDS), die Denial-of-Service ermöglichen können.

    Kennung des Bulletins:

    Microsoft Security Bulletin MS09-066

    Titel des Bulletins:

    Sicherheitsanfälligkeit in Active Directory kann Denial-of-Service ermöglichen (973309)

    Bewertung:

    Hoch

    Auswirkung:

    Denial-of-Service

    Betroffene Software:

    siehe unten

 

 



 

Kurzzusammenfassung

Dieses Sicherheitsupdate behebt eine vertraulich gemeldete Sicherheitsanfälligkeit im Active Directory-Verzeichnisdienst, Active Directory Application Mode (ADAM) und Active Directory Lightweight Directory Service (AD LDS). Die Sicherheitsanfälligkeit kann Denial-of-Service ermöglichen, wenn bei der Ausführung bestimmter Arten von LDAP- oder LDAPS-Anforderungen Stackspeicher ausgelastet wird. Diese Sicherheitsanfälligkeit betrifft nur Domänencontroller und Systeme, die für die Ausführung von ADAM oder AD LDS konfiguriert sind.

Dieses Sicherheitsupdate wird für Active Directory, ADAM und AD LDS unter allen unterstützten Editionen von Microsoft Windows 2000 Server, Windows XP, Windows Server 2003 und Windows Server 2008 als Hoch eingestuft. Das Sicherheitsupdate behebt die Sicherheitsanfälligkeit, indem geändert wird, wie Active Directory, ADAM und AD LDS fehlerhafte LDAP- oder LDAPS-Anforderungen verarbeiten.

Empfehlung. Microsoft empfiehlt Benutzern, dieses Sicherheitsupdate so schnell wie möglich zu installieren.

Betroffene Software

Nicht betroffene Software

  • Microsoft Windows 2000 Professional Service Pack 4
  • Windows Vista
  • Windows Vista Service Pack 1
  • Windows Vista Service Pack 2
  • Windows Vista x64 Edition
  • Windows Vista x64 Edition Service Pack 1
  • Windows Vista x64 Edition Service Pack 2
  • Windows Server 2008 für Itanium-basierte Systeme
  • Windows Server 2008 für Itanium-basierte Systeme Service Pack 2
  • Windows 7 für 32-Bit-Systeme
  • Windows 7 für x64-basierte Systeme
  • Windows Server 2008 R2 für x64-basierte Systeme
  • Windows Server 2008 R2 für Itanium-basierte Systeme

* Die Server Core-Installation von Windows Server 2008 ist nicht betroffen. Die durch dieses Update behobenen Sicherheitsanfälligkeiten betreffen unterstützte Editionen von Windows Server 2008 oder Windows Server 2008 R2 wie angegeben nicht, wenn diese mit der Server Core-Installationsoption installiert wurden. Weitere Informationen zu dieser Installationsoption finden Sie in den MSDN-Artikeln Server Core und Server Core für Windows Server 2008 R2. Beachten Sie, dass die Server Core-Installationsoption für bestimmte Editionen von Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2 nicht gilt; siehe dazu Vergleichen von Server Core-Installationsoptionen.

Weitere Informationen zu diesem Sicherheitspatch finden Sie auf dieser Microsoft-Website.
Quelle: Microsoft Security Bulletin vom 10.11.2009


Damit Sie sich in Zukunft nicht mehr selbst um diese Arbeiten kümmern müssen, haben wir unseren SECURITY-CHECK mit Servicevertrag entwickelt. Mit dem Abschluss dieses Vertrages stellen Sie sicher, dass Ihr PC-System und Netzwerk immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklung sind.

Sie haben Fragen!!?? >>> Nehmen Sie mit uns Kontakt auf! <<<
 

Home
Included EDV - Service
 
Copyright © 2013
INCLUDED EDV - Service
 Jobs & Karriere
 Community
 Kontakt
 Impressum