Kleines Virenlexikon und sonstige Infos

Was sind Viren?

Computerviren sind Programme, die sich selbst kopieren und auf diesem Weg verbreitet werden. Dazu benötigen sie einen Wirt, dessen Code sie manipulieren. Der Aufbau eines Computervirus besteht in der Regel aus verschiedenen Modulen wie Infektionsroutine, Kopierroutine und Statusroutine.

Der Infektorteil ist der wichtigste Bestandteil des Computervirus. Nicht nur, dass er nach einer geeigneten Datei für die Infektion sucht und diese verseucht, meist ist er in der Lage, seine Tätigkeit auch so zu tarnen, dass der Virus nicht sofort entdeckt wird. In diesem Teil steckt auch stets der Auslösemechanismus für die Aktivierung und die Schadensroutine.

Der Verbreitungsmechanismus des Virus bewirkt, dass er sich selbst in andere Programmdateien kopiert und sich methodisch von einer Datei zur anderen, von einem Rechner zum anderen ausbreitet.

Die Nutzlast oder Schadensroutine ruft bestimmte Symptome oder Schäden am infizierten Rechner (an einzelnen Dateien, Teilen oder der gesamten Festplatte) hervor.


Was sind Würmer?

Würmer infizieren keinen fremden Code, um sich fortzupflanzen, sie sind auf die selbstständige Verbreitung in Netzwerken ausgerichtet und unterscheiden sich somit grundsätzlich von Viren.

Einmal auf den Weg gebracht, brauchen Würmer kein menschliches Zutun, um sich extrem schnell innerhalb eines Firmennetzwerks oder über das Internet zu verbreiten. So nutzen sie beispielsweise die E-Mail-Funktionen eines Rechners, um sich selbst an beliebige Internetadressen zu versenden. Neben ihrer Fähigkeit zur schnellen eigenständigen Verbreitung enthalten Würmer fast immer ein schädliches Programm, das sich wie ein herkömmlicher Virus innerhalb des befallenen PCs verhält.


Was sind Trojaner?

Ein Trojaner ist ein bösartiges Programm, getarnt als harmloses Software Programm. Trojaner können sich nicht selbst vervielfältigen wie Viren, aber sie werden durch Emailanhänge und Webdownloads verbreitet.

Nachdem eine Datei geöffnet wurde, installiert sich der Trojaner selbst auf Ihren Computer ohne Ihr Wissen und ohne Ihre Zustimmung. Er kann Dateien auf Ihrem Computer verwalten, inklusive neue erschaffen, löschen, umbenennen, anschauen oder überführen auf oder von Ihrem Computer.

Er kann ein Programm installieren, dass es einem zum Beispiel Hackern erlaubt, Softwareprogramme zu installieren, auszuführen, zu öffnen oder zu schließen oder volle Kontrolle über die infizierten Computer zu erhalten. Dieser Mensch kann auch Ihr CD-ROM Laufwerk öffnen und schließen, Kontrolle über Ihren Cursor und Ihr Keyboard erhalten und möglicherweise Spam versenden über Massenmails von Ihrem infizierten Computer. Sie haben die Möglichkeit im Hintergrund zu laufen und ihre Anwesenheit zu verstecken.


Was sind Hoax Viren?

Hoax Viren sind Nachrichten, die vor angeblichen Viren warnen und die den kleinen Beitrag haben, 'schick mich weiter an alle die du kennst' oder so etwas ähnliches. Diese 'Viren' verbreiten sich also durch die Dummheit der User und sind nicht gefährlich.


Was ist Phishing?

Phishing ist der Begriff für ein betrügerisches Verfahren, mit dem mittels eMails und Links zu gefälschten Webseiten versucht wird, persönliche Daten, z.B. PIN und TAN (Transaktionsnummer) von Online-Banking-Kunden, auszuspionieren.


Was ist SPAM?

Spam ist der unverlangte, massenhafte, meist strafbare Versand von Nachrichten. Diesen Missbrauch bezeichnet man als spamming/Spammen und die Täter als Spammer. Die Bezeichnung „Spam“ bezog sich ursprünglich auf das Überfluten von Newsgroups im Usenet mit Werbebotschaften und wurde später auf eMails übertragen.


Was sind BOT-NETS?

„Bot“ ist die Abkürzung für RoBOT . Damit ist ein Programm gemeint, das ferngesteuert arbeitet. Die bekanntesten RoBOTs sind die Programme, die Suchmaschinen (wie z. B. Google) verwenden, um neue Internetseiten zu analysieren und in ihre Datenbanken einzubinden. Die Techniken können von Angreifern missbraucht werden. Meist gelangen sie mittels einer verseuchten eMail oder direkt als Trojaner auf das PC-System. Nach der Installation können Sie von Angreifern unbemerkt genutzt werden. Mit der Installation dieser Programme können unzählige PC-Systems zu großen Bot-Netzen zusammen geschlossen werden. Diese werden dann von den Angreifern eingesetzt, um mit deren Hilfe in andere Netzwerke (meistens von Internet-Providern oder großen Unternehmen) mittels “Denial of Service”-Attacken einzubrechen oder werden zum Versand von Massen-eMails (SPAM) eingesetzt.


Was ist Vishing?

Vishing ist eine Form des Trickbetrugs im Internet. Die Bezeichnung steht für „Voice Phishing“ und ist von dem englischen Begriff für abfischen (fishing) sowie der Methode der eingesetzten VoIP- Telefonie abgeleitet. Dabei wird per automatisierten Telefonanrufen versucht, den Empfänger irrezuführen und zur Herausgabe von Zugangsdaten, Passwörtern, Kreditkartendaten usw. zu bewegen. Die Betrüger machen sich hierbei die niedrigen Kosten der Internettelefonie zu Nutze und rufen mittels WAR-Dialer unzählige Telefonnummern an.


Was sind Zombie-PCs?

Als Zombie bezeichnet man auch einen am Internet angeschlossenen Computer, der durch Würmer, Viren, Trojaner, direkte Angriffe oder ähnliches unter die Kontrolle eines Hackers gebracht worden ist. Die PC-Nutzer wissen nichts davon, dass ihr Computer als Zombie missbraucht wird. Zombies werden unter anderem dazu genutzt, Spam-eMails zu verbreiten, Angriffe im Internet zu koordinieren, weitere Zombies zu erschaffen oder als Tarnung für Angriffe zu fungieren. Es gibt im Internet große Ansammlungen solcher Computer, man spricht von „Zombie-Farmen“ oder „Botnetzen“. Es wird berichtet, dass man solche Farmen bei entsprechenden Hackern „mieten“ kann, um z. B. Spam-eMails in großer Zahl zu verbreiten.

 

Home
Included EDV - Service
 
Copyright © 2013
INCLUDED EDV - Service
 Jobs & Karriere
 Community
 Kontakt
 Impressum